Hirata erweitert Standort in Deutschland

Hirata Engineering Europe baut seinen Standort in Mainz aus und reagiert damit auf zukünftige Entwicklungstrends im Bereich der Elektromobilität. Ab Mai 2019 zieht ein Teil der Konstruktion und Fertigung an einen neuen Standort in Mainz-Hechtsheim. Der komplette Bereich Powertrain, der sich mit der Planung, Konstruktion und Fertigung von Anlagen zur Fertigung von Getrieben, Motoren und Batterien für die Automobilindustrie beschäftigt, bezieht eine eigene Halle mit angeschlossenen Büros. Auf über 2.500 m2 Büro- und Fertigungsfläche werden künftig mehr als 30 der insgesamt 65 Mitarbeiter im Gewerbegebiet von Mainz-Hechtsheim schlüsselfertige Komplettanlagen, wie z.B. eine vollautomatischen Montageanlage für Antriebskomponenten von Elektrofahrzeuge, realisieren. Gerade für die Electric-Vehicle-Fertigung kann Hirata bereits einen hohen Wissens- und Erfahrungsstand vorweisen. So wurden in den letzten Jahren verschiedene Projekte, zum Teil auch mit Unterstützung der Muttergesellschaft, für den Bereich Powertrain erfolgreich umgesetzt.

Der Sondermaschinenbau mit Komplett- und Teilanlagen für die Kleinteilemontage und Palettierung sowie die Fertigung von Semi-Standardprodukten bleiben am bisherigen Standort in Mainz-Gonsenheim.

Zur Übersicht Zur Startseite

Weitere Informationen

Kategorien:
  • Pressemeldung