AST-Serie

Die Hirata Palettiersysteme der AST-Serie sind kompakte Traywechselgeräte, mit denen auf engstem Raum Traystapel zugeführt, Trays vereinzelt, mit Robotern be- oder entladen und erneut aufgestapelt werden. Die genaue Positionierung und der schnelle Wechsel der Trays sowie die große Speicherkapazität der Palettierer erfüllen die Anforderungen an eine automatisierte Produktionsanlage. Typische Einsatzgebiete dieser Traywechselsysteme sind die Kleinteilmontage und die Palettierung von Teilen an Kunststoffspritzguss- und Werkzeugmaschinen.

Die Palettierer gewährleisten in Verbindung mit Hirata SCARA- oder Linearachsenrobotern die zügige und wirtschaftliche Be- und Entladung von Trays sowie eine schnelle und präzise Montage. Sie verarbeiten Traygrößen von 400 mm x 300 mm bis 800 mm x 600 mm bis zu einem Gewicht von 100 kg. Viele Varianten und die Kombination mehrerer Palettierer ermöglichen die optimale Anpassung an fast jeden Produktionsablauf. Die kompakte Bauform und die frei wählbare Trayflussrichtung der Palettierer bieten eine platzsparende Aufstellung mit großer Speicherkapazität. In Verbindung mit Flurförderfahrzeugen (FTS) lassen sie sich zu vollautomatischen Systemen ausbauen.

Das Basisgerät ist mit einer Speicherkapazität von einem Voll- und einem Leerstapel ausgestattet. Bei Bedarf können weitere Pufferbandsegmente an das Basisgerät angeschlossen werden. Je nach Gewicht der befüllten Stapel steht für das Basisgerät eine integrierte Andockstation für Transportwagen zur Verfügung, hierbei wird der Stapel automatisch auf den Transportwagen befördert. Außerdem ist die direkte Palettierung auf handelsübliche Bodenroller möglich. Ist der Leerstapel zu schwer für die manuelle Beschickung oder soll er per Flurförderfahrzeug an den Palettierer geliefert werden, kann der Leerstapel mit einem weiteren Liftmodul zwischen Andockstation und Basismodul auf das Niveau des Laders gebracht werden.

Je nach Anforderung lassen sich z. B. auch mehrere Autostocker miteinander verknüpfen. Dies erfolgt in zwei Bereichen. Einmal  werden die Traywechselsysteme von einem SCARA-Roboter bedient oder die leeren Palettenstapel werden nicht entnommen, sondern untereinander durch Quertransport weitertransportiert. Bei Bedarf können die Traywechselsysteme auch durch  ein Bildverarbeitungssystem unterstützt werden.
 

Nach oben